• 0
  • 0

Mentaltraining für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kinder brauchen mentale Stärke!

Kinder und Jugendliche stoßen immer öfter an ihre Leistungs – und Belastbarkeitsgrenzen. Sie stehen häufig unter Druck und fühlen sich den Erwartungen und Anforderungen nicht gewachsen. Das macht Angst, blockiert und bringt Selbstzweifel hervor. Mit Hilfe des Mentaltrainings lernen sie, mental stark zu sein, sich auf das Förderliche und Konstruktive zu konzentrieren, ihre Stärken zu erkennen und sich selbst zu vertrauen. Es ist nie zu früh, um mit dem Mentaltraining zu beginnen. Denn die gute Nachricht ist: Mentale Stärke ist erlernbar!

Wir bieten unser Mentaltraining für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Form von zwei Varianten an, die unterschiedliche Teilnahmekriterien voraussetzen und entweder mit einem Zertifikat oder Diplom abschließen.

Variante – Abschluss Zertifikat

Der Kurs besteht aus ...

... dem Besuch unseres Präsenz-Moduls „Mentaltraining für die Arbeit mit
    Kindern und Jugendlichen“ 

 

Dauer:

Wochenendkurs (3 Tage)

Kosten: 420 Euro

      Teilnahmevoraussetzungen

         ° Mindestalter 18 Jahre

         ° Abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

         ° Absolvierung der Mentaltraining–Basismodule 1 und 2

 


 

 

Ziele

° Erlangen eines Gesamtüberblickes über den Einsatz der Methode
   Mentaltraining bei Kindern und Jugendlichen

° Kennenlernen von Mentaltraining als Unterrichtsprinzip

° Auseinandersetzung mit den mentalen Techniken und ihrer kindgerechten
   Aufarbeitung

° Kenntnis mentaler Übungen und Tools für Kinder und Jugendliche
  zur Steigerung der Motivation, des Lernerfolges und der Entspannung

 

 

 

 

      Zielgruppe

        Angesprochen sind Personen, die ...

      ... Kinder und Jugendliche mental stärken wollen

      ... Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung
          unterstützen möchten

      ... Kinder und Jugendliche zu Erfolg (z. B. in der Schule) verhelfen
          möchten

      ... Mentaltraining als Unterrichtsprinzip in ihren Lehrberuf
          integrieren möchten

         Das können beispielsweise interessierte Erwachsene, Eltern,
         Großeltern, Lehrende, Kindergartenpädagog*innen,
         Erzieher*innen etc. sein.

 

Inhalte

° Neue wissenschaftliche Erkenntnisse in Bezug auf  Kinder und
   Jugendliche aus dem Bereich der Hirnforschung, Medizin und
   Psychologie (der neue Mensch – neue Bedürfnisse – neue Fähigkeiten
   und Fertigkeiten)
° Psychoneuroimmunologie
° 4 Shapes (Bewegungsformen) für eine gesunde psychische und
   physische Entwicklung
° Lerntypen
° 4 Temperamente
° Erfolgreiches Lernen mit Hilfe mentaler Techniken
° Tools zur Steigerung der Motivation
° Tools gegen Ängste und Selbstzweifel
° Entwicklung der „Selbste“ (Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen,
   Selbstsicherheit, etc.)
° Stärken stärken – Schwächen thematisieren
° Ziele definieren, verbalisieren und umsetzen
° Zukunft verursachen – Entscheidungen jetzt stimmig treffen
° Mentale Techniken und Übungen

 

      Ihr persönlicher Nutzen

        Der Kurs ...

      ... bereichert Ihr Wissensspektrum

      ... erweitert ihre Kompetenzen im Hinblick auf die mentale
          Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Ihrer Funktion als Eltern,
          Großeltern, Erzieher*innen etc.

      ... liefert Ihnen neue, reizvolle Ideen, Mentaltraining in Ihren
          pädagogischen Beruf zu integrieren

 

 


 

 

 

Sie schließen mit einem Zertifikat ab. 
Berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

Variante – Abschluss Diplom

Die Ausbildung besteht aus ...

... dem Besuch des Präsenz-Moduls „Mentaltraining für die Arbeit mit Kindern
    und Jugendlichen“

... einer Präsentation einer Mentaltrainingseinheit für Kinder  oder Jugendliche

... dem Verfassen eines Kapitels „Mentaltraining für die Arbeit mit Kindern 
    und Jugendlichen“ von ca. 15 bis 20 Seiten, welches in die bestehende
    Diplomarbeit integriert wird.

... einem Reflexionsgespräch

Dauer:

Wochenendkurs (3 Tage) 

Kosten: 420 Euro

   Teilnahmevoraussetzungen  

     ° Mindestalter 18 Jahre

     ° Motivationsgespräch

     ° Abgeschlossene Berufsausbildung im pädagogischen Feld

     ° Abgeschlossene zum*zur Ausbildung Dipl. Mentaltrainer*in         

     Termine siehe  Kursprogramm oder  Seminare 

     Fragen unter mobil: +43 699 10591969
                           mail: m.hirschberger@mentalflow.at

 


 

 

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Diese Ausbildung soll Sie dazu befähigen, die Inhalte der Mentaltraining-
Diplom-Ausbildung in die Sprach- und Verstehenswelt der Kinder
und Jugendlichen zu „übersetzen".

Sie festigen theoretische Grundlagen, spezifische Inhalte, Techniken,
Tools und Übungen des eigens auf junge Menschen zugeschnittenen 
Mentaltrainings, um dieses Wissen sicher anzuwenden und an Kinder 
und Jugendliche weiterzugeben.

Sie erlangen wichtige Trainer*innenkompetenzen und 
fachliche sowie didaktische Sicherheit für Ihre Arbeit
als Dipl. Mentaltrainer*in für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.



 

 

 

 

        Zielgruppe 

           Angesprochen sind Personen mit einer abgeschlossenen 
           Berufsausbildung im Pädagogischen Feld
, welche die
           Ausbildung zum*zur Dipl.Mentaltrainer*in
           bereits absolviert haben und ...

             ... die Mentaltraining in ihre Unterrichts- bzw.
                 Betreuungsarbeit integrieren möchten

             ... ihr bestehendes Angebot durch dasThemengebiet
                 Kindermentaltraining erweitern möchten

            ... neben- oder hauptberuflich als Kindermentaltrainer*in tätig
                 sein wollen Ihre Intention sollte sein,

             ... Kinder und Jugendliche mental zu  stärken

             ... Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen 
                 Entwicklung zu unterstützen

       


   

  

Lehrinhalte

°  Sachlogischer Aufbau einer Kindermentaltrainingseinheit 
°  Kindermentaltraining: Methodik und Didaktik 
°  Präsentationstechniken/Flipchartgestaltung/Plakatdesign/Powerpoint
   Präsentationen kindgerecht adaptieren
°  Wissenswertes aus der Hirnforschung 
°  4 Shapes (Bewegungsformen nach Haselbach/Paletta)
°  Lerntypen
°  4 Temperamente
°  Erfolgreiches Lernen mit Hilfe mentaler Techniken
°  Tools zur Steigerung der Motivation
°  Tools gegen Ängste und Selbstzweilfel
°  Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen/Selbstwirksamkeit
°  Stärken stärken-Schwächen thematisieren
°  Ziele finden verbalisieren und umsetzen
°  Der*die Mentaltrainer*in als Mentor*in

 

         Ihr persönlicher Nutzen

             Die Ausbildung zum*zur Dipl. Mentaltrainer*in ...

            ... bereichert Ihr Wissensspektrum

            ... fördert Ihre Kompetenzen im Hinblick auf die mentale 
                 Begleitung von Kindern und  Jugendlichen

            ... macht Sie zum Experten/zur Expertin für mentales
                Training für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

            ... eröffnet Ihnen neue, reizvolle Möglichkeiten,
                Mentaltraining in Ihren pädagogischen Beruf zu
                integrieren

            ... befähigt Sie, haupt- oder nebenberuflich
                 als „Neue*r Selbständige*r“ Kindermentaltraining
                 zu vermitteln
 

Berechtigung

Sie schließen mit einem Diplom ab.

Mit dieser Ausbildung sind Sie berechtigt, Mentaltraining für Kinder und Jugendliche in Form von Unterricht, Vorträgen,  Workshops udgl. selbständig oder unselbständig zu vermitteln.

Für die Berufsausübung ist kein Gewerbe notwendig, da Mentaltraining in Österreich nicht gewerberechtlich reglementiert ist. Wissensvermittlung in Form von Unterrichtstätigkeit ist gemäß §2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, daher ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Weitere berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

Kontakt