• 0
  • 0

Businessmentaltraining

Das Mentaltraining für mehr Arbeitszufriedenheit.

Ziel des Seminars Businessmentaltraining ist es, den Teilnehmer*innen zu ermöglichen, Erkenntnis darüber zu erlangen, wie sie zu (ihrer) Arbeit stehen. Der Fokus wird in diesem Seminar einerseits auf die Position der Arbeitnehmer*innen gelegt, um ihre Wünsche, Ziele, Werte, Prioritäten und Stärken in Bezug auf Arbeit zum Thema zu machen. Andererseits wird aber auch die Rolle der Führungskräfte ins Zentrum gestellt, die durch ihr Leiten zur Motivation, Gesundheit, Sinnfindung und betrieblichem Commitment ihrer Mitarbeitenden beitragen können.

Auf einer persönlichen Ebene, den Menschen immer im Zentrum wahrnehmend, verfolgt Business-Mentaltraining das Vorhaben, Teilnehmer*innen beim reflektierenden Blick auf sich selbst zu begleiten und ihre Haltung Arbeit gegenüber genauer unter die Lupe zu nehmen. Mentaltrainingstechniken, die in die Bereiche des Selbst-, Veränderungs- und Emotionsmanagements fallen, werden dabei von Bedeutung sein.

 

Variante – Abschluss Zertifikat

Der Kurs besteht aus ...

... dem Besuch unseres Präsenz-Moduls „Businessmentaltraining“

Dauer:

Wochenendkurs (3 Tage)

Kosten: 450 Euro

Wenn das Modul schon einmal bezahlt wurde,
kann es immer wieder gratis besucht werden,
sofern Seminarplätze frei sind. 
Dieses Angebot dient der Festigung der Inhalte.

                   Teilnahmevoraussetzungen

                             ° Mindestalter 18 Jahre

                             ° Abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

                             

 

 

 

 

 

Ziele

° Erkennen und Verstehen der An- und Herausforderungen einer
   komplexen, dynamischen Berufswelt

° Verstehen des eigenen beruflichen Tuns als die Summe vieler
  Tätigkeiten (und deren Bewertung)

° Konzentration auf das Positive und Erfüllende der eigenen Arbeit

° Wiedererlangung von Schwung und Motivation für den beruflichen
   Alltag

° Erkennen von Perspektiven zur Wiederherstellung der eigenen
   beruflichen Stabilität

° Erschließen von Sinnmöglichkeiten am Arbeitsplatz

° Kenntnis über das konstruktive Führen von Mitarbeiter*innen
   nach den Ideen der Positiven Psychologie
 

 

 

 

 

     Zielgruppe

     Teilnehmer*innen sind zum einen Arbeitnehmer*innen, die

       ... ihre eigene berufliche Tätigkeit reflektieren und optimieren wollen

       ... ihre berufliche Motivation steigern wollen

       ... sich konstruktiv über die Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit Gedanken
           machen möchten

       ... ihrer Arbeit Sinn, Bedeutung und Wert verleihen wollen      

       und zum anderen Führungskräfte, die

      .... sich zu einer fördernden, wertschätzenden und inspirierenden
           Führungspersönlichkeit entwickeln möchten

      .... ihre Mitarbeitenden motivieren wollen

      .... Rahmenbedingungen schaffen möchten, in welchen sich ihre 
           Mitarbeitenden entfalten können

 

 


 

Inhalte

° Geschichte der Arbeit 
° Entwicklung der Arbeitswelt – neue An- und Herausforderungen einer
   komplexen, dynamischen Berufswelt
° Klärung der Bergriffe: Beruf, Berufung, Arbeit, Tätigkeit
° Bausteine einer positiv-konstruktiven Grundeinstellung
      °8 Schritte
      °Arbeit ist die Summe aller Tätigkeiten - Analyse
° Erfolgsfaktor Menschenkenntnis
        °Sich selbst kennen – Andere (er)kennen
        °Der Mensch und sein Rhythmus
        °4 Temperamentenlehre
        °Fruchtbare, effektive Teamzusammensetzung 
° Führen nach den Ideen der Positiven Psychologie
        °Optimistische Führungspersönlichkeit
        °Erkenntnis durch Perspektivenwechsel
°Sinnmöglichkeiten am Arbeitsplatz
        ° Viktor Frankls logopädagogischer Blick auf Leben und Arbeit
        ° Work-Life-Balance kritisch betrachtet
        ° Wofür/wozu gehen Menschen arbeiten?
        ° Erfüllung durch die Arbeit/bei der Arbeit
        ° Sinn des Augenblicks
        ° Mythos des Sisyphos
        ° Einstellung/attitude
° Arbeit und Gesundheit
         ° Salutogenese-Modell nach Antonovsky: Was hält gesund?
         ° Psychoneuroimmunologie
° Der Montagseffekt
° Selbstmanagement
        ° Selbste/Selbstwirksamkeit
        ° Emotionsmanagement/Gelassenheit
        ° Mentale Techniken
° Das berufliche SELBST
        ° Glaubenssätze
        ° Affirmationen
° Gesetz des Ausgleichs (Anspannung/Entspannung)

 

     Ihr persönlicher Nutzen

         Der Kurs ...

        ... bereichert Ihr Wissensspektrum rund um das Thema Mentaltraining im Hinblick 
            auf Business

        ...zeigt Handlungsstrategien auf, beruflichen Krisen selbstwirksam und
           konstruktiv zu begegnen

        ... eröffnet Ihnen reizvolle Möglichkeiten, Mentaltraining in Ihren
            beruflichen Alltag zu integrieren

        ... gibt Anregungen zum Einsatz mentaler Techniken in den Bereichen
            Selbst-,Veränderungs- und Emotionsmanagement

        ... zeigt Ihnen Wege auf, Sinn, Motivation und Erfüllung im Arbeitsalltag
            (wieder) zu finden

        ... gibt Anregung, die eigene Work-Life-Balance kritisch zu hinterfragen
            und neu zu bewerten

        ... fordert auf, die eigene Einstellung zu Arbeit zu überdenken und
            gegebenenfalls im besten Sinne zu erneuern

        ... gibt Hilfestellung, Unveränderbares zu akzeptieren und Veränderbares
            aktiv in die Hand zu nehmen und zu gestalten

        ... gibt Einblicke in das Führen von Mitarbeiter*innen nach den Ideen der 
            Positiven Psychologie

 



 

 

 

 

 

 

Sie schließen mit einem Zertifikat ab. 
Berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

Variante – Abschluss Diplom

Die Ausbildung besteht aus ...

... dem Besuch unseres Präsenz-Moduls „Businessmentaltraining“

... dem Verfassen eines Extrakapitels zum Thema Arbeit/Arbeitswelt von ca. 15 bis 20
    Seiten, welches in die bestehende Diplomarbeit integriert wird

... einem Reflexionsgespräch

Dauer:

Wochenendkurs (3 Tage)

Kosten: 450 Euro

 

       Teilnahmevoraussetzungen

          ° Mindestalter 18 Jahre

          ° Abgeschlossene Berufsausbildung

          ° Motivationsgespräch

          ° Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Diplomierten
            Mentaltrainer*in

           Termine siehe  Kursprogramm oder  Seminare 

            Fragen unter mobil: +43 699 10591969
                           mail: m.hirschberger@mentalflow.at

 

Ziele

° Erkennen und Verstehen der An- und Herausforderungen einer
   komplexen, dynamischen Berufswelt

°Verstehen des eigenen beruflichen Tuns als die Summe vieler Tätigkeiten
  (und deren Bewertung)

° Konzentration auf das Positive und Erfüllende der eigenen beruflichen
  Tätigkeit

° Wiedererlangung von Schwung und Motivation für den eigenen
   beruflichen Alltag

° Erkennen von Perspektiven zur Wiederherstellung der eigenen
  beruflichen Stabilität

° Erschließen von Sinnmöglichkeiten am Arbeitsplatz

° Kenntnis über das konstruktive Führen von Mitarbeiter*innen nach den
  Ideen der Positiven Psychologie

° Kenntnis von Methodik und Didaktik für die Durchführung von
  Businessmentaltrainings

 



 

      Zielgruppe

         Teilnehmer*innen sind fertig ausgebildete Diplomierte Mentaltrainer*innen, die

        ... ihre eigene berufliche Tätigkeit reflektieren und optimieren möchten

        ... ihr Spektrum um den Bereich Mentaltraining in der Arbeitswelt erweitern
            wollen

        ... sich auf Businessmentaltraining in und für Unternehmen spezialisieren
            wollen
 

       

 

 

 

 

 


         

 

 

Inhalte

° Geschichte der Arbeit 
° Entwicklung der Arbeitswelt – neue An- und Herausforderungen einer
   komplexen, dynamischen Arbeitswelt
° Bausteine einer positiv-konstruktiven Grundeinstellung
        °8 Schritte
        °Arbeit ist die Summe aller Tätigkeiten - Analyse
° Erfolgsfaktor Menschenkenntnis
        °Sich selbst kennen – Andere (er)kennen
        °Der Mensch und sein Rhythmus
        °4 Temperamentenlehre
        °Fruchtbare, effektive Teamzusammensetzung 
° Führen nach den Ideen der Positiven Psychologie
        °Optimistische Führungspersönlichkeit
        °Erkenntnis durch Perspektivenwechsel
°Sinnmöglichkeiten am Arbeitsplatz
        ° Viktor Frankls logopädagogischer Blick auf Leben und Arbeit
        ° Work-Life-Balance kritisch betrachtet
        ° Wofür/wozu gehen Menschen arbeiten?
        ° Erfüllung durch die Arbeit/bei der Arbeit
        ° Sinn des Augenblicks
        ° Mythos des Sisyphos
        ° Einstellung/attitude
° Arbeit und Gesundheit
         ° Salutogenese-Modell nach Antonovsky: Was hält gesund?
         ° Psychoneuroimmunologie
° Der Montagseffekt
° Selbstmanagement
        ° Selbste/Selbstwirksamkeit
        ° Emotionsmanagement/Gelassenheit
        ° Mentale Techniken
° Das berufliche SELBST
        ° Glaubenssätze
        ° Affirmationen
° Gesetzt des Ausgleichs (Anspannung/Entspannung)
° Methodik und Didaktik für die Durchführung von
  Businessmenatltrainings

 

      Ihr persönlicher Nutzen

         Der Kurs ...

        ... adaptiert das schon vorhandene Wissen aus dem Bereich Mentaltraining, um
            zukünftig Arbeitnehmer*innen und Führungskräfte in ihrer beruflichen
            Entwicklung zu begleiten

        ... gibt Anleitung, Mentaltraining im Business in Form von Workshops,
            Seminaren und Vorträgen selbstständig anzubieten

        ... steigert Ihre Expertise im Hinblick auf die Aspekte des Business-
            mentaltrainings

        ... bietet Tools, Techniken und Übungen aus dem Mentaltraining, die Menschen
            in ihrer beruflichen Sinnfindung und Entfaltung fördern im Sinne eines
            gelingenden Praxistransfers

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Wissenschaftlicher Unterbau des Seminars:

    Positive Psychologie (Martin Seligman; wissenschaftliche Fundierung: Wissenschaftliche Psychologie)
    Modell der Salutogenese (Aaron Antonovsky; wissenschaftliche Fundierung: Sozialwissenschaft, Wissenschaftliche Psychologie)
    Friedens- und Konfliktforschung, Psychologie des Lebenssinns (Tatjana Schnell; wissenschaftliche Fundierung: Wissenschaftliche Psychologie, internationale Sinnforschung)
    Soziale Genomik (Steven Cole/Barbara Fredrickson; wissenschaftliche Fundierung: Molekularbiologie, Medizin)
    Psychoneuroimmunologie (Wissenschaftliche Fundierung: Medizin)
    Logopädagogik, Logotherapie, Existenzanalyse (Viktor Frankl/Elisabeth Lukas/Harald Pichler; wissenschaftliche Fundierung: Medizin, Psychotherapie, Wissenschaftliche Psychologie)
    Empirische Sozialpsychologie (Erich Fromm; wissenschaftliche Fundierung: Wissenschaftliche Psychologie)

             

    Berechtigung

    Sie schließen mit einem Diplom ab.

    Mit dieser Ausbildung sind Sie berechtigt, Businessmentaltraining in Form von Unterricht, Vorträgen, Seminaren, Workshops udgl. selbständig oder unselbständig zu vermitteln.

    Für die Berufsausübung ist kein Gewerbe notwendig, da Mentaltraining in Österreich nicht gewerberechtlich reglementiert ist. Wissensvermittlung in Form von Unterrichtstätigkeit ist gemäß §2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, daher ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

      Weitere berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

      Kontakt