• 0
  • 0

Ausbildung Mentaltraining

Mentaltraining als Methode zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und Erhöhung der Lebensqualität

Mentales Training ist aus vielen Bereichen des Lebens nicht mehr wegzudenken. Wir definieren Mentaltraining als Training einer konstruktiven Geisteshaltung. Unsere Seminare gehen der Frage nach, was genau das Geheimnis des Mentaltrainings ist, wie es wirkt und wie es im persönlichen und beruflichen Bereich einzusetzen ist. Daher haben wir drei Mentaltraining–Basismodule konzipiert, die aufeinander aufbauen  und einzeln buchbar (angepasst an Ihre individuelle Terminplanung) sind.

Die Module beinhalten theoretische Grundlagen des Mentaltrainings, hochwirksame mentale Techniken und praktische Übungen für einen gelingenden Praxistransfer. Sie zielen darauf ab, die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und die Lebensqualität zu erhöhen. Wir sprechen Privatpersonen und Interessierte aller Berufsgruppen an, die an ihrer Persönlichkeit arbeiten wollen und die Ausbildung zum*zur Diplomierten Mentaltrainer*in andenken.

Nach Absolvierung der 3 Basismodule sind Sie berechtigt, die Ausbildung zum*zur Diplomierten Mentaltrainer*in anzuschließen. Siehe unten.

  • Mentaltraining-Basismodul 1     20 EH Präsenzunterricht (Wochenendkurs)     Abschluss: Zertifikat     Kosten: 290 €
  • Mentaltraining-Basismodul 2     20 EH Präsenzunterricht (Wochenendkurs)     Abschluss: Zertifikat     Kosten: 290 €
  • Mentaltraining-Basismodul 3     20 EH Präsenzunterricht (Wochenendkurs)     Abschluss: Zertifikat     Kosten: 290 €​​​

Basismodul 1 - Lehrinhalte

Einführung, Definition, Standortbestimmung
Positive Psychologie; Glücksforschung
Moderation von Emotionen (wie Ärger, Wut, etc.)
Gedankensteuerung
Selbstbewusstsein
Positive, konstruktive Grundeinstellung
Technik der Konzentration
Konzentration auf das Wesentliche
Gedankenspiralen
Technik der Gedankenkontrolle
Psychoneuroimmunologie

 

          Basismodul 2 - Lehrinhalte

              Wünsche und Visionen
              Technik der Visualisierung
              Zieldefinition; Zielerreichung
              Selbstwirksamkeit
              Konstruktive Kommunikation
              Emotionsmanagement
              Glaubenssätze
              Technik des Loslassens
              Technik: Affirmationen
              Wohlstandsbewusstsein vs. Mangelbewusstsein
              Dankbarkeit

 

          Basismodul 3 - Lehrinhalte

               Zusammenführung der bisher erlernten
               Einzelteile zu einem Ganzen
               Optimismus
               Entscheidungsquellen Verstand und Intuition 
               Morphische Felder nach Sheldrake
               Gesetzmäßigkeiten und ihre Wirkweisen
               Gesetz von Ursache und Wirkung bzw.
               Aktion und Reaktion
               Zusammenfassung mentaler Techniken
               Mentale Übungen


 

 

Teilnahmevoraussetzungen

°  Mindestalter 18 Jahre 

°  Abgeschlossene Schul - bzw. Berufsausbildung   

 Termine, der einzelnen Basismodule
 siehe Kursprogramm oder  Seminare 

Zielgruppe

°  Interessierte Privatpersonen

°  Interessierte aller Berufsgruppen

 

 

 

           Ihr persönlicher Nutzen 

            °  Ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung

            °  Erhöhung der Lebensqualität durch das
                Integrieren der theoretischen Inhalte, Tools,
                mentalen Techniken und Übungen in das eigene
                Leben

            °  Erkenntnisse im Hinblick auf eine bewusste,
                positive und konstruktive Lebensführung

            °  Anregungen für eine Vertiefung ins
               Mentaltraining
               und Motivation für eine
               mögliche Ausbildung zum*zur
               Dipl. Mentalrainer*in  

 

 

           Ziele

            °  Kenntnis der  Methode des mentalen
               Trainings

            °  Erkennen der Chancen und
               Möglichkeiten, die sich durch das 
               Mentaltraining ergeben können

            °  Beherrschen mentaler Techniken und
               Übungen

            °  Integration der Methode
               Mentaltraining ins
               persönliche und berufliche Leben

 

 


 

Sie schließen jeweils mit einem Zertifikat ab. Dieses berechtigt Sie, den jeweils nachfolgenden Kurs bzw. die Ausbildung zum*zur Diplomierten Mentaltrainer*in zu besuchen.
Berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

Ausbildung zum*zur Diplomierten Mentaltrainer*in

Nach Absolvierung der drei Mentaltraining - Basismodule können Sie sich zur Ausbildung zum*zur Diplomierten Mentaltrainer*in anmelden. 

Die Ausbildung besteht aus 

Mentaltraining-Ausbildungsmodul 1 in Präsenz (3 Tage)     

Mentaltraining-Ausbildungsmodul 2 in Präsenz (3 Tage) 

Teilnahme an einem Online-Modul (2EH)

Verfassen einer Diplomarbeit

Diskussion der Diplomarbeit

Testing (Frage zum gewählten Thema)

Präsentation einer Mentaltrainingseinheit  

Reflexionsgespräch

 

­­

       Teilnahmevoraussetzungen: 

          Mindestalter 18 Jahre

          Abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

          Mentaltraining-Basismodule 1,2 und 3

          Kosten: 2.160 €

          Dauer : Zeitraum von mindestens 6 Monaten

          Ausbildungstermine siehe  Kursprogramm

          Fragen unter mobil: +43 699 10591969
                                  mail: m.hirschberger@mentalflow.at


 

 

Wir begleiten Sie während der gesamten Ausbildung (in Präsenz und online per MS Teams), beantworten Ihre Fragen und fördern Sie in Ihrer mentalen Entwicklung.

Wir unterstützen Sie bei der Themenfindung und Strukturierung Ihrer Diplomarbeit und begleiten Sie auf Wunsch bis zur Fertigstellung.

Sie erhalten gut strukturierte, praxisnahe Unterlagen in ausgedruckter und/oder elektronischer Form, so wie einen Stick mit Powerpoint-Präsentationen zu Themen des Mentaltrainings, an welchen Sie sich in Ihrer praktischen Arbeit als Mentaltrainer*in orientieren können.

 

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

In der Diplom-Ausbildung festigen Sie 
theoretische Grundlagen, spezifische
Inhalte, Techniken, Tools und Übungen des
Mentaltrainings, um dieses Wissen im Unterricht, 
in Vorträgen, Seminaren und Workshops sicher 
anzuwenden und an andere Menschen weiterzugeben.

Sie erlangen wichtige Trainer*innenkompetenzen und 
fachliche sowie didaktische Sicherheit für Ihre Arbeit
als Dipl. Mentaltrainer*in.

 

 

 

 



 

          Zielgruppe

               Die Ausbildung richtet sich an Personen, die...

               ... sich selbst und andere Menschen stärken wollen

               ... neue Möglichkeiten und Perspektiven für ihr Leben
                   eröffnen möchten

              ... mentale Tools, Techniken  und Übungen in ihrem Beruf
                  anwenden wollen

              ... ihr bestehendes Angebot durch dieses Themengebiet erweitern möchten

              ... haupt- oder nebenberuflich im Bereich Mentaltraining tätig sein möchten

              Angesprochen sind in erster Linie Personen, die in einem medizinisch-                                therapeutischen, psychologischen, pädagogischen oder beratenden Beruf tätig
              sind, aber auch Interessierte anderer Berufsgruppen.                     

       

 

 

Lehrinhalte

°  Sachlogischer Aufbau einer Mentaltrainingseinheit/eines Seminars
°  Methodische und didaktische Grundlagen
°  Präsentationstechniken/Flipchartgestaltung/Plakatdesign/Powerpoint
   Präsentationen
°  Einsatz von Medien/Medienkompetenz/Medienvielfalt
°  Grundlagen der Prozessmoderation
°  Materialerstellung/Skripten/Arbeitsunterlagen
°  Beziehungsebene - Sachebene
°  Raumverhalten
°  Settings und Zielgruppen
°  Seminarraum ( Größe, Ausstattung, Preis, Lage, Erreichbarkeit,
   Atmosphäre, etc.)
°  Wertschätzende, konstruktive, charismatische,
    Trainer*innenpersönlichkeit
°  Trainer*innenkompetenzen
°  Gewerberecht/Steuer/SVA
°  Rechnungslegung

 

          Ihr persönlicher Nutzen

              Die Ausbildung zum*zur Dipl. Mentaltrainer*in

              ° bereichert Ihre ganzheitliche, persönliche Entwicklung

              ° fördert Wachstum, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit, sodass Sie in
                der Lage sind, Ihre persönlichen und beruflichen Komfortzonen zu erweitern

              ° macht Sie zum Experten/zur Expertin für mentales Training

              ° eröffnet Ihnen neue, reizvolle Möglichkeiten, Mentaltraining in Ihren
                derzeitigen Beruf zu integrieren

             ° befähigt Sie, haupt- oder nebenberuflich als „Neue*r Selbständige*r“
               Mentaltraining zu vermitteln

 


 

 

Bildungskarenz/Bildungsteilzeit

Die Ausbildung ist aufgrund des Gesamtumfanges für eine Bildungskarenz bzw. Bildungsteilzeit geeignet.

Berechtigung

Sie schließen mit einem Diplom ab.

Mit dieser Ausbildung sind Sie berechtigt, Mentaltraining  in Form von Vorträgen, Seminaren, Workshops udgl. selbständig oder unselbständig zu vermitteln.

Für die Berufsausübung ist kein Gewerbe notwendig, da Mentaltraining in Österreich nicht gewerberechtlich reglementiert ist. Wissensvermittlung in Form von Unterrichtstätigkeit ist gemäß §2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, daher ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Weitere berufsrechtliche Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage.

 

Kontakt